Blonde Frau in Bus

Fahrplanwechsel zum 9. Dezember 2018

(vom 30.11.2018)

Die Stadtbusse kommen nun öfters – Stadtwerke lassen auch Linientaxen fahren

Ab Sonntag, 9. Dezember gilt in Erlangen ein neuer Fahrplan. Bessere Streckenführung und Taktverdichtung machen das Busfahren noch bequemer.

Linie 20: Bessere Anbindung der Technischen Fakultät an den Röthelheimpark

Die Linie 20 fährt montags bis samstags ab der Haltestelle Technische Fakultät eine neue Strecke. Und zwar über die Nikolaus-Fiebiger-Straße, die Stadtstraße, Kurt-Schumacher Straße weiter Richtung Marie-Curie-Straße, Röthelheimpark, Doris-Ruppenstein-Straße und Siemens Med. Ab Schellingstraße/MVC folgt die Linie dann wieder der gewohnten Streckenführung in Richtung Arcaden. Die Haltestellen der alten Strecke von Sebaldussiedlung bis Schellingstraße werden von der Linie 293 bedient.

Linien 281 und 283: Taktverdichtungen und Linienbedarfstaxi

Die Linie 281 zwischen Hüttendorf und Erlangen wird montags bis samstags auf einen 30-Minuten-Takt verdichtet, sonntags fährt die Linie stündlich.

Die Linie 283 zwischen Dechsendorf und Erlangen fährt künftig montags bis freitags ab 5.25 Uhr, samstags ab 9.25 Uhr stündlich. An den Sonntagen verkehrt ein Linienbedarfstaxi zwischen Dechsendorfer Weiher, Loheweg, Naturbadstraße und Weisendorfer Straße in beiden Richtungen. Unter der Telefonnummer 09131 19410 kann das Taxi 30 Minuten vor der gewünschten Abfahrtszeit bestellt werden.

Weitere Information zum Fahrplanwechsel

Zukünftig bedient die Linie N28 nach der Haltestelle Am Hafen direkt die Haltestelle Gerätewerk und umgekehrt. Die Haltestelle Gundstraße entfällt.

Die gültigen Fahrpläne ab 9. Dezember 2018 erhalten hier oder in unserem Kundenbüro in der Goethestraße 21 a als kleines Fahrplanheft.

zurück

Bus und Kultur

Unsere Busse haben Namen. Mit welchem Bus sind Sie heute gefahren?

Ihre Vorteile

Kultur-Trip zum Nulltarif: Haben Sie Karten fürs Theater?

Sie möchten günstig und schnell von A nach B kommen?

Der Mobilitätsberater des VGN

Downloads